MENU

Zertifizierung nach SCC - Sicherheits Certifikat Contraktoren

  1. Zertifizierung
  2. Systemzertifizierung
  3. Arbeits- und Gesundheitsschutz
  4. SCC
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Unfällen und Sachschäden vorbeugen

In Industrieparks und großen Werken werden zunehmend Kontraktoren für technische Dienst- oder Werkleistungen eingesetzt. Zum Nachweis, dass wesentliche Arbeitsschutzanforderungen eingehalten werden, bietet TÜV NORD CERT für diese Unternehmen eine freiwillige Zertifizierung gemäß SCC-Regelwerk (Sicherheits Certifikat Contraktoren) an.

Eintrittskarte in den Markt

Das SCC-Zertifikat ist in vielen Branchen – national ebenso wie international – eine unverzichtbare Voraussetzung, um bei der Auswahl von Auftragnehmern Berücksichtigung zu finden. Außerdem profitieren zertifizierte Kontraktoren von Rechtssicherheit, optimierten Managementprozessen und effizienteren Arbeitsabläufen. Dies hilft Risiken durch Störungen im Betriebsablauf, Umwelt- und Sachschäden sowie Ausfallkosten zu senken.

Drei Varianten der SCC Zertifizierung

Für Unternehmen mit bis zu 35 Beschäftigten genügt eine eingeschränkte Zertifizierung (SCC*). Bei Unternehmen mit mehr als 35 Mitarbeitern ist eine uneingeschränkte Zertifizierung (SCC**) nötig; ebenso bei Unternehmen mit weniger als 35 Beschäftigten, wenn sie selbst Kontraktoren einsetzen. Für Unternehmen, die Arbeitskräfte in der petrochemischen Industrie oder in Raffinerien einsetzen, gibt es die Zertifizierung SCCP.

Gefordert sind jeweils eine Ermittlung der Unfallhäufigkeit und deren Abgleich mit Grenzwerten, eine standardisierte Ausbildung von Mitarbeitern und Führungskräften sowie die positive Beantwortung der Fragen aus der SCC-Checkliste. Außerdem finden Projektbesuche statt, um die Arbeitsschutzumgebung während der Ausübung der Kontraktortätigkeit zu beurteilen.

Die SCC Zertifizierung mit anderen Zertifikaten kombinieren

Die SCC-Zertifizierung kann separat, aber auch gemeinsam mit anderen Zertifizierungen wie DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement) oder DIN EN ISO 14001 (Umweltschutzmanagement) durchgeführt werden. Wir informieren Sie gern.

Weitere Zertifizierungen

iso-9001
Zertifizierungen nach ISO 9001 durch TÜV NORD

DIN EN ISO 9001 - Dokumentierte Leistungsfähigkeit

Über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheidet nicht allein die Qualität der erbrachten Einzelleistungen: Ebenso wichtig sind die Bereitschaft und Fähigkeit, auf Veränderungen und Wünsche der Kunden und Märkte flexibel und schnell zu reagieren.
Weiterlesen
iso-14001_01
ISO 14001

DIN EN ISO 14001 / EMAS - Vorsprung durch aktives Umweltmanagement

Firmen, die Verantwortung gegenüber Mensch und Natur zum Bestandteil ihrer Unternehmenspraxis machen, tragen zur Nachhaltigkeit bei, verbessern ihr Image und stärken ihre Marktposition.
Weiterlesen