MENU
  1. Zertifizierung
  2. Systemzertifizierung
  3. Bildung
  4. AZAV
  • Kostenlose Service-Hotline 0800 245 7457
  • Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Weiterbildung, die weiter bringt

Um Arbeitssuchende besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren, setzt der Gesetzgeber seit dem 01.04.2012 erfolgreich auf eine Zulassung von Anbietern im Bereich geförderter Weiterbildung nach AZAV. Alle Anbieter arbeitsmarktpolitischer Dienstleistungen benötigen eine Trägerzertifizierung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Manche Anbieter müssen außerdem ihre Maßnahmen zertifizieren lassen. Als anerkannte Fachkundige Stelle bietet TÜV NORD CERT beide Zulassungen aus einer Hand an und ermöglicht überdies die Kombination mit einer Zertifizierung nach Qualitätsmanagement ISO 9001.

Einbindung weiterer Branchen

Waren es zunächst nur Anbieter beruflicher Weiterbildung, die eine Zertifizierung vorweisen mussten, betreffen die Regelungen nun Anbieter von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, Private Arbeitsvermittler (PAV), Transfergesellschaften, Anbieter von Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben (z.B. Werkstätten für behinderte Menschen) sowie Anbieter von Maßnahmen der Berufswahl, Berufsorientierung und Berufsausbildung.

Zweigeteiltes Zulassungsverfahren

Die Trägerzulassung ist für alle Träger verpflichtend. Dabei geht es unter anderem um Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, personelle und fachliche Eignung sowie angemessene Vertragsbedingungen für die Teilnehmer.

In der Maßnahmezulassung, die für Anbieter beruflicher Weiterbildung und Anbieter von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung relevant ist, werden weitere Anforderungen überprüft. So muss das Maßnahmekonzept eine erfolgreiche Teilnahme erwarten lassen, wirtschaftlich und sparsam sein sowie angemessene Teilnahmebedingungen bieten.

Qualitätsmanagementsystem ist Voraussetzung

Neben der Einhaltung der Anforderungen aus SGB III und AZAV muss für eine erfolgreiche Zertifizierung ein anerkanntes System der Qualitätssicherung eingeführt sein. TÜV NORD CERT empfiehlt hier ISO 9001 bzw. für Bildungsträger DIN ISO 29990 und bietet auch diese Zertifizierungen an. Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihre Voraussetzungen und Ihre Fragen klären können.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Zertifizierung

Anrufe aus Österreich und der Schweiz: +49 511 998-61222
Anrufe aus Deutschland (kostenlos):

0800 245-7457

info.tncert@tuev-nord.de