MENU

Konformitätsbewertungsstellen - Prüfstellen

Geprüfte Qualität

TÜV NORD verfügt mit seinen Sachverständigen und Prüfstellen über ein umfangreiches Dienstleistungsangebot im Bereich der schienengebundenen Verkehre.

Dabei handeln wir in jeder Hinsicht international:

Unsere Arbeitsgebiete orientieren sich an den Anforderungen nationaler Sicherheitsbehörden im In- und Ausland sowie an den europäischen Eisenbahnrichtlinien.

Übersicht

Inspektionsstelle (SEELAB)

Die im Hause des TÜV NORD ansässige Inspektionsstelle SEELAB ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) als Inspektionsstelle vom Typ A nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 akkreditiert.

Unsere umfängliche Akkreditierung auf dem Gebiet der Bahntechnik schließt neben der Inspektion nach Einzelnormen sowohl die Inspektion nach den „Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität“ (TSI) als auch die unabhängige Sicherheitsbewertung nach der europäischen Verordnung (EU) 402/2013 („CSM VO“) mit ein. Dies ermöglicht es uns, gesamtheitlich Prüfungen in vielen bahntechnischen Bereichen durchzuführen.

Inspektionen auf Basis der „Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität“:

  • TSI INF Infrastruktur
  • TSI Loc&Pas Fahrzeuge
  • TSI WAG Güterwagen
  • TSI NOI Lärm
  • TSI ZZS Zugsteuerung / Zugsicherung / Signalgebung
  • TSI ENE Energie
  • TSI SRT Tunnel
  • TSI PRM Personen mit eingeschränkter Mobilität

Inspektionen auf Basis von Einzelnormen:

  • Funktionale Sicherheit
  • Leit- und Sicherheitstechnik
  • Arbeitsschutz
  • Brandschutz
  • EMV
  • Straßenbahnbau und -betrieb

Unabhängige Sicherheitsbewertungen auf Basis der CSM VO 402/2013:

  • Bewertung der Eignung, der Anwendung und der Ergebnisse von Risikomanagementverfahren in den strukturellen Teilsystemen Fahrzeuge, Infrastruktur, Energie und ZZS

Des Weiteren erstreckt sich die Akkreditierung der Inspektionsstelle SEELAB auf die Bereiche:

  • Funktionale Sicherheit: Prozesstechnik und Maschinentechnik
  • Kerntechnische Kraftwerksleit- und –Sicherheitstechnik

Unabhängige Bewertungsstelle (AsBo)

TÜV NORD Systems ist vom Eisenbahn-Bundesamt als Unabhängige Bewertungsstelle nach der Durchführungsverordnung (EU) 402/2013 („CSM VO“) anerkannt. Auf Basis der Anerkennung ist die TÜV NORD Systems als Inspektionsstelle vom Typ A zur Durchführung von unabhängigen Bewertungen für das Teilsystem „Eisenbahnfahrzeuge“ (im Fachgebiet ZZS eingeschränkt auf die „Integration ins Fahrzeug“) befugt.

Bestimmte Stelle (DeBo) Deutschland

TÜV NORD Systems ist in Deutschland als Bestimmte Stelle nach der Richtlinie (EU) 2016/797 vom Eisenbahn-Bundesamt anerkannt. Auf Basis der Anerkennung ist die TÜV NORD Systems befugt, Konformitätsbewertungen nach den Notifizierten Nationalen Technischen Regeln im Teilsystem „Eisenbahnfahrzeuge“ durchzuführen. Die Konformitätsbewertungen sind hierbei im Fachgebiet ZZS eingeschränkt auf die Integration der ZZS-Systeme (PZB, LZB, GNT, ETCS und Zugfunk) in das Fahrzeug. Eine Komponentenbewertung ist derzeit ausgeschlossen.

Notified Body (NoBo) für die Eisenbahninteroperabilität

Über TÜV NORD LUXEMBOURG S.à r.l. können EG-Konformitätsbewertungen im Bahnbereich nach den Technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI) durchgeführt werden. Die EG-Konformitätsbewertungen erfolgen gemäß der europäischen „Interoperabilitätsrichtlinie“ (EU) 2016/797 in den strukturellen Teilsystemen:

  • Fahrzeuge
  • Infrastruktur
  • Zugssteuerung, Zugsicherung und Signalgebung (ZZS)
  • Energie 

Basierend auf der Akkreditierung als Zertifizierungsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17065 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS ist TÜV NORD LUXEMBOURG S.à r.l. als Benannte Stelle Eisenbahn-Interoperabilität (NoBo; organisme notifié) notifiziert.

Ergänzend verfügt TÜV NORD LUXEMBOURG S.à r.l. über eine Anerkennung als Designated Body (DeBo; organsime compétent) seitens der Administration des Chemins de Fer in Luxemburg für die Konformitätsbewertung nach den notifizierten nationalen luxemburgischen technischen Regeln. 

Zertifizierungsstelle (SEECERT)

SEECERT ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS als Zertifizierungsstelle für Produkte, Prozesse und Dienstleistungen in den Bereichen Funktionale Sicherheit, Bahntechnik, Brandschutz und Kraftwerksleittechnik für die Zertifizierung der Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit von Hardware, Software, Hardware-Software-Systemen, Prozessen und Material gemäß DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditiert (Akkreditierungsnummer: D-ZE-11074-01).

  • Für unsere Kunden erstellen wir Zertifikate für Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit als Safety Approved, Safety Approved SEooC, Approved Material, Trusted Tool, Trusted Process, FSM.
  • Ihre Produkte sind komplex, ebenso die Entwicklungs- und Fertigungsprozesse zu deren Herstellung. Entsprechend schwer ist es für Hersteller, die Sicherheit und Qualität ihrer Produkte transparent zu machen, und für den Nutzer, die Sicherheit und Qualität zu bestimmen.
  • Durch seine Zertifikate bestätigt SEECERT die Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer Software, Hardware, Materialien oder Prozesse.
  • Die Hersteller haben ein zusätzliches Verkaufsargument, die Nutzer die Gewissheit, hochwertige Produkte einzusetzen.
  • Grundlage der Arbeit der Zertifizierungsstelle SEECERT ist die absolute Wahrung der Vertraulichkeit der bei der Zertifizierung offenliegenden Informationen. Nur so ist es auch möglich, gleichzeitig konkurrierende Produkte zu bearbeiten oder Systeme, die der Geheimhaltung unterliegen.

EMV-Prüfungen für Bahnanwendungen (Elektromagnetische Verträglichkeit)

Störfestigkeit als Eintrittskarte in den Markt

In modernen Bahnen trifft eine Vielzahl elektrischer und elektronischer Komponenten aufeinander – Fahrantriebe, Klimaanlagen, Informationstechnik als Komponenten und Bauteile des Zuges, aber auch Laptops oder Mobiltelefone von Fahrgästen. Damit diese Geräte einander nicht stören, muss ihre Elektromagnetische Verträglichkeit gesichert sein; dies fordert auch der Gesetzgeber in der Norm EN 50121-3-2 für Bahnanwendungen. TÜV NORD CERT bietet die entsprechenden Prüfungen und ermöglicht damit einen gesicherten Marktzugang.

Hohe Qualität dokumentiert

Hersteller und Importeure von elektrischen und elektronischen Unterbaugruppen, Geräten und Einrichtungen für die Bahntechnik dokumentieren mit der unabhängigen Prüfung durch TÜV NORD CERT den hohen Qualitätsstandard ihrer Produkte und erfüllen ihre Verpflichtung, um Störungen, unsichere Zustände sowie Schäden an Geräten und Anlagen durch elektromagnetische Beeinflussung so weit wie möglich auszuschließen. Dies ist Voraussetzung für den Marktzugang: Erst nach erfolgreicher Prüfung der Störaussendung nach der Norm EN 55011 sowie der Störfestigkeit nach EN 61000-4-6 dürfen elektrische und elektronische Teile in Bahnen eingebaut werden.

Unser modernes EMV-Labor ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) zugelassen und vom Eisenbahnbundesamt (EBA) als Prüfstelle anerkannt

Videos

Ihr Nutzen

  • Schutz von Personen und der Umwelt
  • Systemübergreifende Fachkompetenz eines Gesamtanbieters
  • Umfassende Unterstützung durch unsere Experten
  • Unabhängige und bedarfsgerechte Beratung
  • Behördlich anerkannte Gutachten
  • Tiefgehende Kenntnisse der Homologationsprozesse

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Schienenfahrzeuge

Moderne Schienenfahrzeuge müssen eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen. TÜV NORD bietet Ihnen die neutrale Bestätigung der Korrektheit Ihrer konstruktiven Maßnahmen und führt unabhängige Begutachtungen und Prüfleistungen durch, um Ihre Zulassungsprozesse zu unterstützen.
Weiterlesen

Infrastruktur

Die Infrastruktur ist die Basis für ein sicheres und funktionales Verkehrssystem. Im Bereich der Eisenbahninfrastruktur betrachten wir dabei Bestands- und Neubaustrecken, Tunnel, Brücken, Bahnhöfe, Bahnsteige, Bahnübergangsanlagen und weitere Detailbereiche.
Weiterlesen

Coaching/ Training

Gut geschultes Personal ist in der Lage, korrekte Entwicklungs- und Konstruktionsergebnisse zu liefern oder im Betrieb in korrekter Weise mit den vorhandenen Gegebenheiten umzugehen. Wir bieten Ihnen die Vermittlung von Kenntnissen und intensive Trainings für Entwickler, Konstrukteure und Bedienpersonal.
Weiterlesen