Nutzen

Lieferantenaudit-Seminar zum Thema Second-Party-Audit im Bereich Qualitätsmethoden und Qualitätstechnik: Sie erfahren, wie Sie Lieferantenaudits unter Einbeziehung der lieferantenbezogenen QM-Dokumentation erfolgreich planen und umsetzen. Unsere Referenten vermitteln Ihnen in diesem Lieferantenauditor-Seminar den Einsatz von gezielten Techniken zur Vorbereitung und Durchführung der Audits. Insbesondere behandeln wir mit Ihnen verschiedene Interviewmethoden und die Turtle-Methodik zur Planung und Durchführung. Sie dienen als wichtige Voraussetzung für die verbale und nonverbale Kommunikation und im Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen. Die Lieferantenaudit-Schulung vermittelt Ihnen außerdem die wesentlichen Grundkenntnisse zu auditrelevanten Managementregelwerken. Lieferantenaudits sind für verschiedene Prozesse von Bedeutung. Zum einen für die erste Lieferantenbewertung und die Lieferantenauswahl. Das Lieferantenaudit liefert dabei wertvolle Informationen über den Leistungsstand des Lieferanten und ermöglicht eine sachliche Einschätzung sowie das Erkennen von Risiken. Zum anderen sorgen systematische Lieferantenaudits in der kontinuierlichen Zusammenarbeit für eine angemessene Überwachung der Lieferantenleistung und geben bei Qualitätsproblemen oder Reklamationen einen schnellen Einblick in die Reaktionsfähigkeit des Lieferanten. Prozessorientierte, operative Lieferantenaudits liefern dabei Daten und Ansatzpunkte für konkrete Korrekturmaßnahmen. In unserer Lieferantenaudit-Schulung erläutern wir Ihnen, wie Lieferantenaudits die Basis einer systematischen Lieferantenentwicklung bilden können, was insgesamt zu einem optimierten Lieferantenmanagement führt. Sensible Kunden-Lieferanten-Beziehungen (Single-Source-Lieferanten/zeitkritische Beziehungen/höchste Qualitätsansprüche) bergen Risiken, die durch Primärdaten aus operativen Lieferantenaudits konkreter und realistischer eingeschätzt werden können. Mit unserem Seminar zum Thema Lieferantenaudit sind Sie fachlich auf dem neuesten Stand!

Inhalt

Relevante Anforderungen der ISO 9001 hinsichtlich Lieferantenauditierung und -bewertung

Übersicht über die DIN EN ISO 9001

  • Hauptanforderungen der DIN EN ISO 9001
  • Prozessorientierter Ansatz, risikobasiertes Denken und Risikobetrachtung
  • Dokumentierte Informationen

Relevante Kennzahlen

Auditarten und deren Einsatz

  • Systemaudit, Prozessaudit und Produktaudit

Grundlagen der DIN EN ISO 19011 und Einbindung der Anforderungen in das prozessorientierte Lieferantenaudit

  • Dokumentenprüfung und -bewertung (QM-Dokumentationen, Prüfplanung, Zielvereinbarungen, unternehmensspezifische Anforderungen, 8D-Report, Reklamationsmanagement, ISO-9001-Anforderungen)
  • Audittermin, Auditort, Auditumfang und Auditorenteam
  • Checklistenerstellung (praktische Übung)

Durchführung des prozessorientierten Lieferantenaudits

  • Phasen der Auditdurchführung umsetzen
  • Kommunikation (verbal und nonverbal) und Interviewtechnik
  • Umgang mit kritischen Gesprächssituationen
  • Aufzeichnungen während des Audits
  • Rollenspiel

Auditnachbereitung

  • Erstellung des Auditberichts (Korrekturmaßnahmen, Terminvorgabe für Umsetzung)
  • Einstufung des Lieferanten
  • Praktische Übungen

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Entwicklungsleiter und -mitarbeiter, Konstruktionsleiter, Qualitätsbeauftragte sowie die Einkaufsleitung und kaufmännische Mitarbeiter. Die Vorgehensweise beim Lieferantenaudit ist ebenso bedeutend für Prozessverantwortliche und Abteilungsleiter, die die Schnittstelle zu Lieferanten betreuen und interne Beschaffungsregularien umsetzen müssen.

Voraussetzungen

Kenntnisse der Struktur und Anforderungen der Normenreihe DIN EN ISO 9000 ff.; bei Bedarf können Sie diese Kenntnisse in unserem Seminar „Grundlagen des Qualitätsmanagements gemäß ISO 9001" erwerben.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Hinweise

Nutzen Sie unser Seminar Lieferantenmanagement zur idealen Vorbereitung auf Ihre Auditoren-Qualifikation für Second-Party-Audits.

Teilnahmegebühr

Präsenz-Veranstaltung

ab 1.154,30 € (inkl. USt)
ab 970,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Zugehörige Veranstaltungen

Lieferkettengesetz – das neue Sorgfaltspflichtengesetz und seine Folgen

Rechtssicherheit und Nachhaltigkeit im Lieferkettenmanagement

Webinar
1 Tag
ab 725,90 € inkl. USt (610,00 € zzgl. USt)

Lieferantenmanagement

Erfolgreiches Lieferantenmanagement und Lieferantenentwicklung

Präsenzseminar, Webinar
16 UE
ab 1.011,50 € inkl. USt (850,00 € zzgl. USt)
Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo 23. 05. – Di 24. 05. 2022

09:00 bis 16:30 Uhr

1.154,30 € (inkl. USt)
970,00 € (zzgl. USt)

Di 05. 07. – Mi 06. 07. 2022

09:00 bis 16:30 Uhr

1.154,30 € (inkl. USt)
970,00 € (zzgl. USt)

Di 06. 09. – Mi 07. 09. 2022

09:00 bis 16:30 Uhr