Nutzen

Ob es um den Transport von Wasser, Energie oder Einsatzstoffe und Produkte der Mineralöl- und der chemischen Industrie geht, Pipelines sind als moderne, effektive und vor allem sichere Infrastruktureinrichtung unverzichtbar. Auch bei der Energiewende spielen Pipelines für den Transport und die Speicherung erneuerbarer Energien eine besonders wichtige strategische Rolle. Doch ihre Aufgaben können Pipelines nur erfüllen, wenn sie störungsfrei und sicher arbeiten. In den vergangenen Jahren haben wir unsere TÜV NORD Pipeline Symposien zum Anlass genommen, um branchenrelevante Fragen wie beispielsweise „Wie erreiche ich eine möglichst reibungsfreies Genehmigungsverfahren?“ oder „Wie finde ich die richtige Trasse?“ mit Referenten und Teilnehmern zu diskutieren. 2018 findet das TÜV NORD Pipeline Symposium bereits zum 6. Mal statt. Vom 19. – 20.06.2018 möchten wir Sie erneut zu unserer Veranstaltung nach Hamburg einladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich während unseres zweitägigen Symposiums sowie auf unserer begleitenden Industrieausstellung und auf der Abendveranstaltung mit Branchenkollegen, Behördenvertretern sowie den TÜV NORD Sachverständigen auszutauschen und bestehende Kontakte zu pflegen sowie neue Kontakte zu knüpfen. TÜV NORD unterstützt Betreiber von Pipelines mit einem breiten Dienstleistungsspektrum im gesamten Lebenszyklus der Pipeline – und trägt so dazu bei, Sicherheits- und Umweltrisiken zu senken.

Inhalt

19.06.2018

10.30 Uhr

Begrüßung / Einführung in das Thema

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Christian Engel

TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

10.45 Uhr Stresstest 2.0 – Überarbeitung des VdTÜV-Merkblatts 1060

Christian Engel

Leiter der Prüf- und Inspektionsstelle für Rohrfernleitungsanlagen und Gashochdruck¬leitungen

TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Essen

11.30 Uhr Korrosionsraten an erdverlegten Rohrleitungen bei Belastung durch Außenkorrosion

Dr. Hanns-Georg Schöneich

TZKI, Korrosionsschutz

Open Grid Europe GmbH, Essen

12.15 Uhr Mittagspause im Restaurant

13.15 Uhr Selbstfahrende Rohr-Roboter zur internen Zerstörungsfreien Prüfung und Bearbeitung anspruchsvoller Rohrleitungssysteme – Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Industriebereichen

Alexander Reiss

Vertriebsleiter

INSPECTOR SYSTEMS GmbH, Rödermark

14.00 Uhr Application of Thin-Walled Phased Array for transmission lines with EPRG Defect Assessment Guidelines

Otto Jan Huising

Spezialist Schweißen, Werkstoffe und zerstörungsfreie Untersuchung (NDE) in der Abteilung HSE

N.V. Nederlandse Gasunie, Groningen, Niederlande

14.45 Uhr Kaffeepause im Foyer und Gelegenheit zum Besuch der Industrieausstellung

15.15 Uhr Improvements of an inspection technique for unpiggable pipeline diagnostics from above ground

Mark Glinka

CEO

Electromagnetic Pipeline Testing GmbH, Berlin

16.00 Uhr Zustandsbewertung von Pipelines mittels hochauflösender Ultraschall-Molch-Daten: Vorteile und Herausforderungen

Dr. Christoph Jäger

Project Leader Integrity Services

NDT Global GmbH & Co. KG, Stutensee

16.45 Uhr Planfeststellungsverfahren und Umweltverträglichkeitsprüfung für Gasversorgungsleitungen – Praxisbericht eines

Projektmanagers gemäß §43g EnWG

Dr. Stefan Wiesendahl

Rechtsanwalt

Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare, Essen

17.30 Uhr Abschlussdiskussion

Ab 18.00 Uhr Abendveranstaltung

20.06.2018

09.00 Uhr Industrie 4.0 und Digitalisierung – Wer ist in vernetzten Systemen wofür verantwortlich?

Dr. Michael Neupert

Rechtsanwalt

Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare, Essen

09.45 Uhr ROCORR MFL-A ULTRA SERVICE – DAS UNSICHTBARE WIRD SICHTBAR

Marc Fischer

Application Manager

ROSEN Technology and Research Center GmbH, Lingen (EMS)

10.30 Uhr Kaffeepause im Foyer und Gelegenheit zum Besuch der Industrieausstellung

11.00 Uhr Leckagen an (Norm-) Flanschverbindungen, ggfs. systembedingt vorprogrammiert?

Alfred Schlemenat

consysAS-Verbindungstechnologie - Beratung / Lizenzierung / Engineering, Herten

11.45 Uhr DGMK-Forschungsbericht 781 – Sanierung von Fehlstellen an Rohrfernleitungen

Robert Müller

Sachverständiger

TÜV SÜD Service GmbH, München

12.30 Uhr Mittagspause im Restaurant

13.30 Uhr Technische Grundlagen zum zertifizierten LOCTITE Composite Reparaturverfahren von Rohrleitungen und Tanks

Christian Warga

Adhesive Technologies

Henkel AG & Co. KGaA,

Garching

14.15 Uhr Pipeline-Management in die Anlagensicherheitsstrategie einbinden

Hartmut Leistner

Vertriebs- und Regionalleiter die D-A-CH-Region

HIMA Paul Hildebrandt GmbH, Brühl

15.00 Uhr Abschlussdiskussion

Ca. 15.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte, die Pipelines und Rohrfernleitungen planen, betreiben und bauen, sowie Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden und alle interessierten Personen.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Im Rahmen des Symposiums bieten wir eine Industrieausstellung an. Möchten Sie Ihre Produkte und Leistungen als Aussteller präsentieren? Für nähere Informationen sprechen Sie uns gern an! Behördenvertreter zahlen 50% der Teilnahmegebühr (begrenztes Kontingent). Erhalten Sie 10 % Rabatt auf den Nettopreis dieser Veranstaltung für jeden 2. oder 3. Teilnehmer. Doppelrabattierungen kommen nicht zum Tragen. Es wird der höchste Rabatt angerechnet.

Ansprechpartner

Clarissa Hörnke

Clarissa Hörnke

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg

+49 40 8557 2920
Fax: +49 40 8557 2958

choernke@tuev-nord.de

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG -MRL-

Umsetzung in der Praxis durch Hersteller, Zulieferer und Betreiber

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Grundlage für einen verbesserten Arbeitsschutz

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Laserschutzbeauftragter – technische Laseranwendungen

Erwerb der erforderlichen Fachkenntnisse gemäß § 5 (2) OStrV und Abschnitt 5 TROS

Seminar
1 Tag
ab 642,60 € inkl. USt (540,00 € zzgl. USt)

Rechtssicherer Umbau von Maschinen und Anlagen

Anforderungen aus der BetrSichV und der MRL

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Verwendung von Drohnen in der Bauwirtschaft und Industrie - Fachtagung

Vom Luftbild zur Arbeitsgrundlage - Tools und Methoden für Drohnen-Einsätze und Datenverarbeitung

Fachtagung
1 Tag
ab 821,10 € inkl. USt (690,00 € zzgl. USt)

Betreiberpflichten und Betreiberverantwortung in technischen Bereichen

Seminar
2 Tage
ab 1.059,10 € inkl. USt (890,00 € zzgl. USt)

CE-Dokumentationsbevollmächtigter und technische Dokumentation

Anforderungen nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (MRL) und nach haftungsrechtlichen Grundsätzen

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und DIN EN ISO 12100

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)

Laserschutzbeauftragter – Fortbildung

Aktualisierung der Kenntnisse für technische Anwendungen

Seminar
1 Tag
ab 571,20 € inkl. USt (480,00 € zzgl. USt)