Nutzen

Wer Pflanzenschutzmittel anwendet, sie vertreibt oder über Pflanzenschutz berät, muss nachweislich über die erforderlichen Sachkenntnisse zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln verfügen. Neben diesem Sachkundenachweis, verlangt das Pflanzenschutzgesetz vom 6. Februar 2012 (§7) außerdem von Anwendern, Händlern und Beratern, innerhalb von Dreijahreszeiträumen regelmäßig wiederkehrend an einer Sachkundefortbildung teilzunehmen. Bei entsprechenden Kontrollen durch offizielle Institutionen muss ein gültiger Nachweis über eine solche Fortbildung vorgelegt werden können, andernfalls wird der Sachkundenachweis entzogen. TÜV NORD Bildung ist anerkannte Fortbildungsstätte für Pflanzenschutz. Mit erfolgreicher Teilnahme an unserem Fortbildungsangebot verfügen Sie über eine stets aktuelle Sachkunde und sind über die neuesten Entwicklungen beispielsweise in den Bereichen Anwenderschutz, Schadursachen oder Sachmittelkunde bestens informiert.

Inhalt

Rechtsgrundlagen

Integrierter Pflanzenschutz

Schadursachen und Diagnose

Pflanzenschutzmittelkunde

Anwenderschutz

Abschluss

Teilnahmebescheinigung TÜV NORD Bildung

Veranstaltungsort

{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME1}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME2}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_NAME3}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_STR}}
{{selectedTermin.Verort.VORT_PLZ}} {{selectedTermin.Verort.VORT_ORT}}

Hinweise

Nach Beendigung dieser Auffrischungsschulung erhalten Sie: einen Nachweis über die Teilnahme an einer anerkannten Fort- und Weiterbildungsveranstaltung zur Sachkunde nach § 9 Absatz 4 des Pflanzenschutzgesetzes.

Ansprechpartner

Seminarmanagement

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen

+49 (0) 800 / 8888 050
Fax: 0201 8929-699

info-bildung@tuev-nord.de

Kurzbeschreibung

Der Sachkundenachweis muss dabei vor Teilnahme an der Fort- oder Weiterbildung vorliegen. Mit erfolgreicher Teilnahme verfügen Sie über eine stets aktuelle Sachkunde.

ISO 45001: Die neue Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutz

Delta-Schulung zur Veröffentlichung der ISO 45001:2018

Seminar
1 Tag
ab 380,80 € inkl. USt (320,00 € zzgl. USt)