Nutzen

Warum sollte sich ein Unternehmen zukünftig verstärkt mit der Reduktion des CO2-Fußabdrucks auseinandersetzen? Die Antwort liegt u.a. im zunehmenden Bewusstsein der Gesellschaft für Klimaschutz und das davon abhängige Unternehmensimage. Neben diesem Faktor trägt die eingeführte CO2-Steuer einen wesentlichen Beitrag zum Umdenken bei. Hierdurch können exorbitante Kosten bei Ihnen im Unternehmen entstehen. Deshalb lohnt es sich, jetzt den Schritt zum CO2-neutralen Unternehmen zu wagen. Auch Kreditinstitute achten vermehrt bei der Kreditvergabe darauf, ob ein Unternehmen klimaneutral ist. Daneben legen andere Unternehmen, die innerhalb einer Lieferkette stehen, verstärkt Wert auf CO2-produzierte Produkte. So kann es passieren, dass Ihnen Aufträge verloren gehen, weil Ihre Partner die Zusammenarbeit verweigern. Unsere erfahrenen Referenten geben Ihnen Hinweise, wie Sie Ihren CO2-Fußabdruck bestimmen können. Dabei werden Sie erfahren, wie sich klimaneutrale Produktion, Projekte oder Produkte unterscheiden. Sie werden Möglichkeiten der Kompensation passend zu Ihrer Unternehmenskultur kennenlernen. Zum Monitoring Ihrer Maßnahmen stellen wir Ihnen Softwaretools und Datenbanken in unserem Seminar vor. Nutzen Sie also mit diesem Seminar die Chance im stetig klimaneutral werdenden Wettbewerb erfolgreich zu bestehen.

Inhalt

Grundlagen klimaneutrales Unternehmen

  • Notwendigkeit, weniger CO2 auszustoßen
  • Unterschiede Klimaneutralität im Unternehmen, einer Produktion, eines Projektes oder eines Produktes
  • Art und Weise, wo und wann bei einem Unternehmen CO2 ausgestoßen wird
  • Wie setzt sich der Carbon Footprint zusammen?
  • Weitere klimaschädliche Gase/Bewertung der Klimaschädlichkeit (GWP-Werte)
  • Bilanzkreis Scope 1-3
  • Emissionshandel nach TEHG/aktueller Preis für CO2
  • Politische Rahmenbedingungen Einschätzung der zukünftigen Gesetze/Klimaschutzkonzept und CO2-Preis

Der Weg zur CO2-neutralen Produktion in drei Phasen

  • Bilanzkreis festlegen Scope 1-3
  • Ist-Stand des Carbon Footprints feststellen: Berechnung des individuellen CO2-Ausstoßes
  • Kompensationsmöglichkeiten bewerten
  • Gesamtkonzept und Soll-Bilanz

Wichtige Tools zum dauerhaft CO2-neutralen Unternehmen

  • Nachhaltigkeitsmanagementsystem ISO 26000
  • Energiemanagementsystem ISO 50001
  • Umweltmanagementsystem EMAS
  • Energie-Daten-Monitoring

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Energiemanagement-Beauftragte, Energiebeauftragte, Umweltbeauftragte und Umweltmanagement-Beauftragte, Geschäftsführer, Technische Leiter, Produktionsverantwortliche und Produktionsleiter.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie

Technische Voraussetzungen für Online-Veranstaltungen

Wir setzen ausschließlich browserbasierte Tools (bspw. edudip next, BigBlueButton oder MS TEAMS) im Rahmen unserer Webinare ein. Es sind somit keine Installationen im Vorfeld notwendig. Zur Teilnahme an unseren Webinaren benötigen Sie:

  • eine Internetverbindung mit mind. 6000er-DSL-Leitung. Wir empfehlen die Nutzung eines LAN-Kabels.
  • einen aktuellen Webbrowser (Firefox, Google Chrome, Edge, Safari). Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme über den Internet Explorer nicht möglich ist.
  • ein audiofähiges Endgerät (PC oder Laptop) mit Lautsprecher/Kopfhörer, Mikrofon und Webcam.

Teilnahmegebühr

Online-Veranstaltung

ab 583,10 € (inkl. USt)
ab 490,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen
Präsenz-Veranstaltung

ab 666,40 € (inkl. USt)
ab 560,00 € (zzgl. USt)

Preis pro Person
inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Termin auswählen
Sie benötigen Beratung oder haben eine Frage zum Seminar?

Seminar-Organisation

+49 800 8888 020
Sie möchten sich anmelden oder Ihre Buchung ändern?

Service-Center

Veranstaltungsform
Zeitraum
Veranstaltungsort
Keine Termine gefunden

Mo, 21. 03. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

583,10 € (inkl. USt)
490,00 € (zzgl. USt)

Mo, 09. 05. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

583,10 € (inkl. USt)
490,00 € (zzgl. USt)

Mi, 18. 05. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Fr, 10. 06. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Mi, 20. 07. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

583,10 € (inkl. USt)
490,00 € (zzgl. USt)

Di, 04. 10. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

583,10 € (inkl. USt)
490,00 € (zzgl. USt)

Mi, 12. 10. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Fr, 14. 10. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Fr, 04. 11. 2022

von 09:00 - 16:30 Uhr

666,40 € (inkl. USt)
560,00 € (zzgl. USt)

Energiemanagement-Beauftragter (TÜV) – Teil 1

Energiemanagementsystem gemäß DIN EN ISO 50001

Präsenzseminar, Webinar
3 Tage

Energiemanagement-Beauftragter (TÜV) – Teil 2

Querschnittstechnologien zur Steigerung der Energieeffizienz

Präsenzseminar, Webinar
3 Tage

Energiemanagement-Beauftragter (TÜV) -Prüfung-

Online-Prüfung, Prüfung
90 min
ab 357,00 € inkl. USt (300,00 € zzgl. USt)

Die Weiterbildung für EnPi und SEU

Erfahrungen und Best Practice Lösungen zur Normalisierung von Energieleistungskennzahlen

Präsenzseminar, Webinar

Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

Basiswissen für ein Energiemanagementsystem

Präsenzseminar, Webinar
1 Tag
ab 606,90 € inkl. USt (510,00 € zzgl. USt)

DIN EN ISO 50001:2018 – Energiemanagementsysteme

Schulung zur Revision der DIN EN ISO 50001

Präsenzseminar
1 Tag
ab 654,50 € inkl. USt (550,00 € zzgl. USt)

Fortbildung für Energiemanagement-Beauftragte

Auswirkungen energie- und klimapolitischer Änderungen und Gesetze kennen und bewerten können

Präsenzseminar, Webinar

Energiemanagement-Auditor (TÜV)

Systematische Audits gemäß DIN EN ISO 19011

Präsenzseminar
3 Tage
ab 1.558,90 € inkl. USt (1.310,00 € zzgl. USt)